• //PROLOG
  • //ARBEITEN
  • //FILME
  • //INSTALLATION
  • //PRESSE
  • //KONTAKT

  • Privatsphäre war gestern

    Annelie Fuchs - Fotografie

    Heutzutage geben viele Menschen ihr Leben im Internet preis. Erzählen sehr private Dinge und vertrauen diese sogenannten Freunden an, die im wahren Leben oft gar keine sind. Wie wäre es also, wenn man diese ganzen Aussagen, die man im Internet postet in der Realität sagen oder zeigen würde. Auf den Fotos sind Menschen zu sehen, die sich mit einem großen Plakat vorm Körper mit einem typischen Facebook-Post darauf auf öffentlichen Plätzen zeigen, wie z.B in der Straßenbahn, in der Mensa oder in einem öffentlichen Park.


    Donatelli und die Unbstechlichen

    Daniel Bauer, Patric Szaidel, Christin Bitter, Alexander Nicolli und Svetlana Fedorenko - Audiovisuelle Grundlagen

    Credits:
    Gangsterbosse: Daniel Bauer, Marius Heneka
    Mobster: Kristin Bitter, Erik Heneka, Etienne Mappes, Christin Bitter, Sebastian Helf, Maximilian Jankte
    Mechaniker: David Young, Thomas Young
    Kamera: Patric Szaidel

    Bei dem Film handelt es sich um eine 6 minütige Persiflage des klassischen Gangsterklischees. Zu Anfang ist die Handlung ernst gehalten und enthält aus diversen Filmen bekannte Elemente wie eine Hinrichtung oder die Übergabe eines Koffers mit bis dahin unbekanntem Ihnhalt, welche den ersten Höhepunkt der Handlung markiert. Gegen Ende nimmt die Musik an Dramatik an während die Handlung etwas an Tempo verliert. Zum Ende hin mündet die Handlung in eine absurde Szene da der "Inhalt" der Koffers verzehrt wird, was auch das Ende markiert. Die Pointe ergibt sich letztendlich daraus dass alles vorher Gezeigte nur der Übergabe einer völlig unbrisanten Sache, nämlich des Donuts, diente. Der Bogen zum Thema des Verschwindens der Dinge ergibt sich letztendlich daraus dass der Donut hier als stellvertretend für ein äußerst vergängliches Vergnügen verstanden werden soll.


    The Only One

    Lale Tütüncübasi, Myriam Kühn, Paulina Wierzbicka - Motion Graphics

    A.R. Gus, ein Privatdetektiv, kümmert sich um einen ungewöhnlichen Fall: er soll eine verschwundene Socke finden. Auf der abenteuerlichen Suche nach ihr stößt der Privatdetektiv auf eine ihn unbekannte Welt ...


    Der Schamane

    Darko Mohedien, Valentin Krayl, Pedro Bexiga - Storyboard

    Die Geschichte eines Touristen, der am Amazonas einen Einblick in die Kultur und Rituale eines Schamanen erhält.


    Das Verschwinden der Dinge

    Alexander Schräder Susan Kaltschmidt - Kernmodul Bewegtbild

    Am Anfang ist die Person deprimiert und im Laufe des Filmes wird diese nicht nur eleganter sondern auch fröhlicher und des Lebens froh.


    Current Degeneration
    Linda Dajana Krüger - Konzeptionelle Fotografie
    Die Fotoserie "Current Degeneration" zeigt stereotypische Verhaltensmerkmale unseres Zeitalters. Viele Menschen besonders die jüngeren Generationen können sich in diesen Verhaltensweisen wieder erkennen, da wir uns sie in den letzten Jahren angeeignet haben. Ist dieses Verhalten eine Rückbildung oder ein Fortschritt für die Menschheit?